Schlagwörter

,

Dieses Buch habe ich zuletzt geschenkt bekommen.

Ha! Abgesehen von den Büchern, die ich mir selber geschenkt habe, habe ich meine letzten Buchgeschenke an Weihnachten bekommen. Und das waren auch direkt mehrere 🙂

13a) „Katten flytter ut“ von Sven Nordquist ( „Findus zieht aus“ auf norwegisch)

13b) „Jo visst kan Lotta sykle“ von Astrid Lindgren ( „Natürlich kann Lotta radfahren“ auf norwegisch)

13c) „Geschenke aus der Natur“ von Anne Rogge, ein Buch mit allerlei Rezepten und Basteleien aus Dingen, die man in Wald und Wiese findet.

13d) „Geschenke aus meinem Kräutergarten“ von Gabriele Bickel, ein Buch mit ganz vielen Rezepten für die warme Jahreszeit, wenn die Wildkräutersaison wieder losgeht (Bärlauch soll ja jetzt schon langsam sprießen)

13e) „Divergent“ von Veronica Roth ( „Die Bestimmung“ im Original) – mal wieder ein Jugendbuch und eine Dystopie. In dieser Zukunft gibt es fünf Bevölkerungsgruppen, jede verkörpert eine bestimmte Eigenschaft, lebt auch entsprechend und nimmt passende Rollen in der Gesellschaft ein. Mit 16 müssen die Jugendlichen dann nach einem Test entscheiden, in welcher der Gruppen sie leben wollen. Ein ganz interessantes Szenario, für die Lesefaulen gibt es ab April auch den Film im Kino. Und bei mir seit kurzem auch den zweiten und dritten Teil als Buch (soviel zum Thema „Geschenk an mich selbst“).

 

Die Aktion 20Tage – 20 Bücher wird alljährlich im Februar von der Bücherstube Flintbek durchgeführt. Wer mitmachen möchte, kann sich auf der Seite der Bücherstube anmelden und bekommt jeden Tag die aktuelle Frage per Email.

Advertisements