Schlagwörter

,

Welcher ist der Autor mit dem kürzesten Namen, dessen Werk in deinem Bücherregal steht?

Tja, dafür musste ich mein Bücherregal erstmal genauer inspizieren und bin dann zu dem Ergebnis „Ralf Isau“ gekommen. Acht Buchstaben konnte niemand unterbieten. Bei mir im Regal steht von ihm zum Beispiel „Das Museum der gestohlenen Erinnerungen“, ein Fantasy-Buch für Jugendliche. Früher habe ich seine Bücher sehr gerne gelesen, von den Reihen habe ich nur die Neschan-Triologie gelesen, die „Ring“- Bücher haben mich gar nicht mehr so mitgerissen.
Dennoch empfehle ich seine Bücher immernoch gerne weiter.

Die Aktion 20Tage – 20 Bücher wird alljährlich im Februar von der Bücherstube Flintbek durchgeführt. Wer mitmachen möchte, kann sich auf der Seite der Bücherstube anmelden und bekommt jeden Tag die aktuelle Frage per Email.

Advertisements