Schlagwörter

,

Welches Buch liest du gerade?

Als hätte ich es geahnt…Zugegeben, ich tendiere immernoch dazu, zig Bücher gleichzeitig zu lesen, aber für diese Frage beschränke ich mich auf das Buch neben meinem Bett:

Ich war letztens am öffentlichen Bücherregal bei uns im Ort und habe da ein paar Bücher aus den 20er bis 40er Jahren gefunden und dachte mir, die nehme ich mal mit, weil es mich einfach interessierte, was die Leute früher gelesen/geschrieben haben. Tja, und so liegt derzeit das Buch „glückliches Eheleben“ neben meinem Bett. Ein Handbuch für Frischverheiratete, geschrieben von einem Geistlichen, einem Erzieher und einer dritten Person.  Es hat somit einen sehr erzkatholishen Unterton, was für mich dann auch der Grund war, es bald wieder wegzulegen.
Es handelt sich quasi um ein Regelwerk für Jugendliche, Junge Erwachsene und (werdende) Eltern.
Welche Aktivitäten unverheirateten Menschen erlaubt sind, welche tunlichst zu vermeiden sind, was es bedeutet,  sich zu verloben, wie man den richtigen Mann auswählt, welche Rechte und Pflichten mit der Ehe einhergehen, Warum man keine Andersgläubigen heiraten sollte, warum Inzucht nicht gut ist, etc. P.p.

Das ganze ist dann in Fraktura geschrieben, was die Vorlesestimme in meinem kopf immer tierisch lispeln lässt, da ja das „s“ fast wie das „f“ aussieht.

Die Aktion 20Tage – 20 Bücher wird alljährlich im Februar von der Bücherstube Flintbek durchgeführt. Wer mitmachen möchte, kann sich auf der Seite der Bücherstube anmelden und bekommt jeden Tag die aktuelle Frage per Email.

Advertisements