Schlagwörter

, ,

Am Wochenende habe ich tatsächlich zwei Dinge geschafft.
Nachdem ich Freitag und Samstag die meiste Zeit im Bett verbracht hatte, um meinem Körper die benötigte Ruhe zukommen zu lassen, habe ich mich Samstag nachmittag aufgerafft und bin im schönsten Sonnenschein im Hof Johanniskrautblüten sammeln gegangen. Hatte schon länger geplant, Johannisöl anzusetzen, nur wollte das Kraut bei uns nicht blühen ( ok, es ist aber auch Johanniskraut und Johannis war erst gestern). IMG_4854

Samstag sah ich dann bei Facebook ein Bild, das jemand von seinem gerade angesetzten Öl gemacht hatte und dachte, ich könnte ja mal einen Rundgang im Hof riskieren, schließlich wächst das Kraut hier noch und nöcher. Und siehe da: Viele Blüten waren noch nicht offen, aber an jeder Pflanze strahlten mir 1-2 gelbe Sonnen entgegen.

IMG_4807Also nahm ich mir meine kleine Tupperschüssel und pflückte alle Blüten, die mir in die Quere kamen, ab. Meine Finger waren danach rot vom Farbstoff, aber die Dose war voll. Also bin ich wieder hoch, habe die Blüten von Käfern befreit und mich auf die Suche nach einem passenden Behälter gemacht – ein Joghurtglas ist es geworden. IMG_4810
Dieses habe ich zur Hälfte mit meinen Blüten gefüllt ( mehr waren es nicht), mit Olivenöl bis über die Blüten aufgegossen und dann verschlossen in die Sonne gestellt. Jetzt steht das Gläschen seit zwei Tagen am Fenster, die Sonne scheint nur sehr sporadisch und wirklich viel zu sehen gibt es noch nicht, aber ich bilde mir ein, dass das Öl schon gelber geworden ist. Dunkelrot sollte es am Ende sein. Ich lass mich überraschen.

Und handarbeitstechnisch habe ich auch was ausprobiert. Und zwar bin ich schon vor einer ganzen Zeit über den Beekeeper’s Quilt von Tiny Owl knits gestolpert, der mir auch sehr gut gefällt, nur bei Kaufmustern hadere ich immer so ein wenig mit mir. Habe aber in den Anleitungen zu verschiedenen Mustern für die Einzelteile eine gute Anleitung für die sogenannten Hexipuffs gefunden und mal ausprobiert.

Hexipuff

Die 20Minuten, die die Strickerinnen für so ein Teil angeben, habe ich bisher zwar noch nicht geschafft ( Ich stricke seeeeehr seeeehr langsam), aber zwei Hexipuffs habe ich fertig und der dritte ist auf den Nadeln. Jetzt müsste ich mir nur mal überlegen, was ich damit mache.

Und zu guter letzt habe ich dann Sonntag abend noch die Wollekiste im Wohnzimmer aufgeräumt. Da wanderten im letzten Jahr immer alle Wollsachen rein, die im Wohnzimmer gerade rumlagen und dementsprechend sah es darin auch aus. Also habe ich mich mal gemütlich hingesetzt, Wollknäuel wieder zusammengewickelt, nicht zu definierende Strick- und Häkelstücke aufgeribbelt und alles in meine Vorratswollkisten sortiert. Meine Expeditkisten sind jetzt zum Bersten gefüllt. Und UFO- Socken habe ich auch en masse gefunden. Da muss ich mich wohl mal aufraffen und Zwillinge stricken…

Advertisements