Schlagwörter

|Gelesen| Abends im Bett „Storm of swords“, sodass ich langsam an Seite 100 herankomme, morgens und abends beim Warten auf die Fahrgemeinschaft „Beautiful creatures“ und an einem stillen Ort „Das Erbe der Königin“ von Philippa Gregory.

|Geguckt| Nur ein bisschen Comedy nebenbei, wenn der Schatz abends unbedingt noch den Fernseher anmachen wollte. Dafür habe ich mir, nachdem ich einen Artikel im Spiegel angelesen hatte, am Freitag abend die ersten zwei Folgen „Parade’s End“ auf arte aufgenommen, eine Kurzserie, die etwa zur gleichen Zeit spielt wie mein geliebtes „Downton Abbey“. Und der böse John Harrisson aus „Star Trek – Into Darkness“ spielt die Hauptrolle 🙂

|Gehört| Viel Klassikradio im Auto. Ansonsten aber nichts bestimmtes. Was mich auf die Idee bringt, dass ich unbedingt meine Musikkollektion für’s Auto erweitern sollte.

|Getan| Oh… Jetzt kommt’s: Ich habe meine Tastatur mit Schmetterlingen beklebt, bin bei einem Geburtstagsabendessen nach dem durchsehen der Buch- und DVD Sammlung einer Freundin ins Schwärmen gekommen, ich bin gerudert und habe auch für ein paar Kilometer Steuerfrau gespielt, war mit Mrs. Nasca eine große Runde spazier….äääääh….. laufen, war beim Stricktreff hier im Ort und bei einem (für mich) neuen Stricktreff beim Schweden – was natürlich praktisch war, da ich so endlich noch die fehlenden Blumentöpfe für meine Kräutersammlung kaufen konnte. Ein bissl aufgeräumt habe ich zwischendurch auch, ab und zu bin ich spazieren gegangen, habe alte Autos bestaunt, Kräuter gesammelt und gesucht, ich habe wieder mit Postcrossing begonnen und bin morgens endlich mal wieder relativ früh aus dem Bett gekommen. Noch ein bisschen Motivation und ich kann morgens wieder laufen. Und zu guter letzt habe ich mir gestern von meinem Schatz 15cm von meinem Zopf abschneiden lassen – sehr zu seinem Leidwesen.

|Gegessen| Weißwurst ( wir hatten zum Weißwurstfrühstück geladen), vegetarischen Döner, Köttbullar, Leberkäs mit Kartoffelsalat, superleckeres Schnitzel in der Wirtschaft im Nachbarort – Da muss ich unbedingt mal an nem Tag hin, wenn ich noch nicht zwei warme Mahlzeiten gegessen habe- dann noch Spinatpizza mit extra Spinat, Brötchen mit Frühlingsfrischkäse, Kirschstreuselkuchen und das leckere Milchbrot/ Fladenbrot aus der Tiefkühltruhe beim Ikea, das ich jetzt auch mal selber backen möchte.

|Getrunken| Wasser mit Rhabarbersirup, ein Sektgetränk mit Erdbeer ( nicht so der Hit), Radler und ansonsten wie immer zu wenig.

|Gerudert| Insgesamt waren wir 11km unterwegs, davon war ich aber ein Weilchen Steuerfrau, deshalb nur 5,5km für mich. Leider waren die Skulls seltsam und sind nicht, wie gewohnt, von selbst auf ihrer Position geblieben, sodass es eines erhöhten, ungewohnten Kraftaufwandes bedurfte, um sie einigermaßen anständig bewegen zu können. Dadurch haben sich meine Unterarme verspannt und die Bänder waren wohl ein bissl überstrapaziert, sodass die Bewegungsfreiheit meiner rechten Hand die Woche über etwas eingeschränkt war.  Mittlerweile geht es aber wieder und ich freue mich schon auf  Dienstag, wenn ich wieder loslegen kann. Bis dahin übe ich noch ein bisschen die Steuerbefehle.

|Gedacht| „Wie kann man bloß?, „Aha aha aha“, „Wenn du meinst“

|Geärgert| Über die Postfiliale, die samstags um 11 keine außerstandardmäßigen (20ct, 10ct)Briefmarken mehr hat.  Gut, ich kaufe nur sehr selten Briefmarken, aber gibt es denn die dicken Ordner mit den ganzen verschiedenen schönen Marken nicht mehr, die früher immer unter dem Tresen hervorgeholt wurden und aus denen man sich dann schöne aussuchen konnte? Gibt es überhaupt noch Briefmarken, die nicht selber kleben? Doofe Post.

|Gefreut| Über das gut verlaufene Mitarbeitergespräch, ein schönes Frühstück mit Freunden, die sonnigen und warmen Tage nach dem Starkregen der letzten Wochen, dass mein Blumensträußchen immernoch gut aussieht und über den wachsenden Kräuterreichtum auf meinem Balkon.

|Gewünscht| Ein wetterfestes Regal für den Balkon. In anbetracht der Tatsache, dass ich aber eine Vorstellung habe, wie das aussehen könnte, sollte ich vielleicht einfach mal zu Stift und Papier greifen und mich an die Arbeit machen, mir den Wunsch zu erfüllen.

|Gestrickt| Am „Baby Sheep Hat“ – das erste mal mit zwei Fäden gestrickt (also ohne Doppelstrick) und mir direkt die Finger verknotet, zum Glück waren es nur 5 Reihen. Jetzt bin ich schon beim Himmel, also geht’s nur noch glatt rechts und bald kommen die Abnahmen.

|Gekauft| oh.oh… diese Woche war das eine ganze Menge. Drei Bücher, 2 Zeitschriften, einen Besteckkasten, Blumentöpfe, zwei Teppiche, Bilderrahmen, ein Bild, Hängefächer für den Schrank, Buchstützen, Briefmarken, eine Duftkerze, eine Bürste, um die Katzenhaare von den autositzen und den Wohnzimmersesseln zu entfernen, einen Sonnenblendenorganizer für mein Auto, weil ich ja so gar keine Ablage für Kleinkram habe und noch ganz viel Eis, Knäckebrot, Marabou Schokolade und Fladenbrot bei IKEA und zu guter letzt Sauerteigpulver, damit ich mich an das schwedische Fladenbrot ausprobieren kann. Das liebe ich schon seit ich irgendwann in den 90ern mal in Schweden im Urlaub war.

|Geklickt| Ins Mittelalterforum. Da gibt es so viel zu lesen und das gelesene gibt einem einiges zum drüber nachdenken und das nachgedachte führt dann bestimmt irgendwann zu allerlei kreativen Basteleien – so wie ich mich kenne.

Advertisements