Schlagwörter

, ,

…bei mir beginnt’s zu blühn!
Nachdem es jetzt langsam einigermaßen warm und ab und an sogar sonnig wird, passiert auf meinem Balkon endlich das ein oder andere, an dem ich euch gern teilhaben lassen wollte!
Meine Ostern ausgesäten Kerne ( Gurke, Paprika, Chilli, Tomate) haben jetzt – bis auf die Tomaten – den Weg nach draußen gefunden.

image

Außerdem keimen auch die Kräuter in meiner Kräuterampel langsam (der Schnittlauch war schon groß, als er da einzog) und auch die im letzten jahr totgeglaubte Pfefferminze treibt.

image  wpid-1368455933325.jpg

Die große Zitronenmelisse und der Kerbel waren Geburstagsgeschenke eines

Kräuterhexerichs, da ich am Wochenende vorher erwähnt hatte, dass ich Kerbel nicht erkennen würde.
image

Die Jostabeere war dieses Jahr der erste Bewohner des Balkons, ursprünglich noch in Vlies eingepackt und daher sehr beliebt beim kleinen Kater ist sie nun schon gut gewachsen und hält sich auch bei starkem Wind und Regen tapfer.

Ihre Freundin,  die Himbeere ist noch ein wenig kümmerlich und steht deshalb noch einigermaßen geschützt unter dem Tisch, bildet aber auch schon die ersten Blätter.

In der Wohnung  sind sogar tatsächlich bunte Blüten zu sehen. Neben dem Kaktus im Treppenhaus, der nur alle Jubeljahre mal unregelmäßig blüht, hat sich auch das Usambaraveilchen (bei uns auch „Geburtstagsblume“ genannt) erlaubt, pünktlich zu meinem Geburtstag wieder zu blühen. Offensichtlich hat es eine Weile gebraucht, das umtopfen aus einem winzigen, nach Jahren fast erdlosen Töpfchen in einen größeren Topf voll frischer Erde zu verkraften…

image  image

Und auch draußen in der Wildnis um unser Haus ist der Frühling angekommen… Maiglöckchen, Goldnessel und Taubnessel blühen überall 🙂

image  image  image

Advertisements