Schlagwörter

,

Letzte Woche habe ich zwei Fehlkäufe in puncto Tomaten gemacht. Rispen- und Cocktailtomaten, die beide nicht so gut schmeckten, dass ich sie roh hätte weiter essen wollen. Aber was mit den ganzen Tomaten machen?
So standen sie erstmal nur in der Küche rum und reiften vor sich hin.
Heute kam mir dann die Idee, daraus eine Tomatensauce zu machen und habe mal angefangen, zu improvisieren.
Tomaten halbieren, den Strunk entfernen und sie mit ein bisschen Öl in einem Topf erhitzen. Die Schale löst sich dann ab- ich hab sie rausgefischt und dann eine Knoblauchzehe dazugequetscht und danach das ganze püriert. Ein wenig einkochen lassen, Oregano dazugeben, mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken und zum Beispiel mit Nudeln genießen.
Dafür, dass die Tomaten roh eher untomatig schmeckten, war die Sauce wunderbar lecker tomatig…

image

Advertisements