Schlagwörter

, ,

So, endlich komm ich hier mal wieder zum Schreiben und versorge euch als erstes Mal mit der Auflösung der Spritzen 🙂 Ich habe Wolle gefärbt!

Zuerst habe ich die Wolle aus dem Knäuel in einen Strang gewickelt, insgesamt drei Knäuel weiße Sockenwolle à 50. Ich dachte, ich wäre ganz intellent und habe einen Strang etwas abenteuerlich gestaltet, war keine gute Idee, wie ihr gleich seht. Das ganze wurde dann in Essigwasser für etwa 10 Stunden eingeweicht und danach ausgedrückt.

Dann werden Lebensmittelfarben (die ich zufällig in meinem Lieblingssupermarkt gefunden hatte) mit Essigwasser angerührt und…. tadaaaa…. mit den Spritzen auf die Wolle gebracht 🙂

      

So habe ich je einen Strang grünlich und rötlich eingefärbt, der abenteuerlich gewickelte sollte eigentlich einen langen Farbverlauf darstellen, ist jetzt aber kunterbunt, da sich die abgebundenen Stellen komplett vertüdelt hatten und zeigt nun die Farben, die man mit den ungemischten Pulvern erreichen kann.

Nachdem ich die komplette Wolle eingefärbt hatte, wurde jeder Strang in Klarsichtfolie eingeschlagen und für ein paar Runden in die Mikrowelle geworfen.  Danach nur noch auswaschen und trocknen und schon habe ich mein erstes selbstgefärbtes Garn.

   
Demnächst möchte ich das ganze nochmal mit dem amerikanischen Getränkepulver „KoolAid“ ausprobieren, aber jetzt wird erstmal gestrickt 😉

PS: Die Anleitung zum Färben habe ich von epipa

Advertisements