Schlagwörter

, ,

Man, mein neuer Job frisst mir die Zeit nur so weg… Bin täglich gute elf Stunden außer Haus und wenn ich heimkomme wartet da ja auch nicht nur mein Bett auf mich. Deshalb sind in den letzten Monaten Kreativität und eigentlich beliebte Freizeitbeschäftigungen wie Lesen oder backen auf der Strecke geblieben.
Aber wie es immer so ist: Manchmal steht ein Termin an, der einen mal wieder dazu bringt, auch ein bisschen was für sich zu machen und die eingeschlafenen Hobbies aus dem Dornröschenschlaf zu holen. Bei mir war dieser Termin die Hochzeit von Freunden am letzten Freitag. Dafür durfte meine Nähmaschine wieder aus ihrer dunklen Tranportbox kommen und sollte mir eigentlich dabei behilflich sein, mir ein Kleid für den besagten Tag zu zaubern. Wir waren auch beide fleißig, allerdings sträubte sich der gewählte Stoff so dermaßen gegen die ihm zugedachte Form, dass ich von diesem Vorhaben Abstand nehmen und mir ein Kleid kaufen gehen musste.

Dennoch habe ich ein bisschen etwas geschafft: Autoschleifen. Passend mit der Lieblingsfarbe der Braut versehen hängen diese kleinen Dinger jetzt an den Autos der Hochzeitsgesellschaft!

20120328-125607.jpg

Des weiteren habe ich ( nach langem Suchen) unter Tonnen von Papier meine beiden Doodle Stitching Bücher, die ich zu Weihnachten bekommen habe, wiedergefunden und konnte so, mit Hilfe eines frisch erworbenen Stickrahmens und schon beim zweiten Versuch dieses farblich passende Ringkissen präsentieren. Willkommen im Blog, neustes Hobby!

20120328-130058.jpg

Nachfolgende Planung: meine gigantomane Patchworkdecke fertig nähen, weiter Sticken – habe bei Buttinette tolle Sticktwistpackungen gefunden ( einfach mal bei buttinette nach Sticktwist suchen) und mich bei der VHS für einen Nähkurs eintragen, damit ich beim nächsten Mal das Kleid vielleicht doch hinbekomme….

LG und bis bald!

Advertisements