Tag 5 – Das Buch in dem du gerne der Protagonist wärst?

Nachdem ich lange über die Frage nachgedacht habe, habe ich mich im Endeffekt für Claire aus der Hochland-Saga von Diana Gabaldon entschieden. Die Geschichte handelt von Claire, einer jungen Krankenschwester, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf einer Reise durch Schottland zufällig in einen magischen Steinkreis tritt und in das 18. Jahrhundert zurückversetzt wird. Dort trifft sie Jamie Fraser, in den sie sich verliebt und mit dem sie das ein oder andere Abenteuer erlebt. Im Laufe der Saga reisen die beiden nach Amerika und besiedeln dort die „Wildnis“. An der Figur „Claire“ gefällt mir die Zeitreisefähigkeit, das Wissen der Kräuterhexe und das Leben im unerforschten Amerika mit allem drum und dran.

Tag 6 – Das Buch, dass du deiner/deinem besten/bestem Freund/in zum Geburtstag schenken würdest?

Welches Buch würde ich verschenken… hmm, lesen die überhaupt? Aber ich hab da irgendwas mit Charlotte Link im Hinterkopf.

Tag 7 – Welches Buch hast du nie zu ende gelesen?

Die Frage ist falsch gestellt. Es gibt sehr viele Bücher, die ich bisher nur zum Teil gelesen habe. Häufig angefangen aber nichtmal das erste Viertel geschafft habe ich von Harry Mulisch „Die Entdeckung des Himmels“ . Ansonsten lese ich immer mehrere Bücher gleichzeitig, wodurch dann das ein oder andere durchaus mal länger liegen bleibt. Aber die meisten Bücher lese ich irgendwann dann doch zuende.

Tag 8 – Welcher Autor/ Autorin sind dir als erstes in Erinnerung geblieben mit welchem Titel ?

Astrid Lindgren. Da ich aber nicht mehr weiß, welches das erste Buch war, nehme ich eines meiner Lieblingsweihnachtsbücher „Tomte Tummetott“.

Tag 9 – Das ekligste Buch, das du je gelesen hast

Eklig, aber dennoch ein gutes Buch: „Die Kinder des Judas“ von Markus Heitz. Es geht um Vampire, aber nicht so romantisch wie in Twilight, sondern eher auf den slawischen Legenden basierend und entsprechend blutrünstig.

Tag 10 – Das schönste Buch, das du je gelesen hast

„PS: Ich liebe dich“ von Cecelia Ahern. Das Buch hat mich mit dem Ahern-Virus infiziert und ich wurde nicht enttäuscht.

Tag 11 – Diese Romanfigur entspricht meinem/meiner Traumpartner/in

Mein Traumpartner ist zum Glück an kein Buch gebunden, sondern nur an mich 🙂

Tag 12 – In dieser Welt würde ich gerne leben!

Zwischen Bullerbü und Lönneberga.

Tag 13 – Welches Buch hat dich am meisten aufgeregt (egal ob positiv oder negativ)?

Der vierte Teil der Twilight Saga, „Breaking Dawn“ von Stephenie Meyer . Und zwar eindeutig negativ. Das las sich so „ich-muss-jetzt-unbedingt-noch-ein-Buch-schreiben-um-damit-meinen-Erfolg-fortzuführen“. Gewollt und nicht gekonnt. Den Inhalt hätte man auch in ein schmaleres Buch bekommen können.

Tag 14 – Das langweiligste Buch das Du jemals gelesen hast

„Gut gegen Nordwind“ von Daniel Glattauer.Ich weiß, das Buch wurde überall in den höchsten Tönen gelobt, vielleicht war ich auch einfach nicht in der Stimmung, aber im Ernst… Sowas langweiliges habe ich lange nicht mehr gelesen.

Tag 15 – Ein Buch, das dich an ein lustiges Erlebnis erinnert

Ich verbinde mit Büchern keine Erlebnisse… Sicherlich ist mit dem ein oder anderen Buch eine Geschichte verbunden…Aber lustig ist da nichts.

Tag 16 – Welches Buch hast du als letztes verschenkt?

Betrachtet man das komplette Büchersortiment, war es ein Wimmelbuch von Ali Mitgutsch.

So, wir sind wieder auf dem Laufenden, vielleicht klappt es ja zukünftig auch wieder regelmäßiger 🙂

LG

Advertisements