Ich bin so jemand, der der Meinung ist, dass jedes Kind eine Kuscheldecke haben sollte, die es eine ganze Zeit begleitet und nicht an irgendeinem Punkt auf Grund seiner Babyhaftigkeit in eine Kiste verbannt wird. Deshalb ist mein „Willkommen auf der Welt“-Geschenk häufiger mal eine Decke und heute stelle ich euch hier meine ersten drei Exemplare vor.
Mein erstes Werk – gleichzeitig auch Auslöser meiner aktuellen Infektion mit dem Handarbeitsvirus – war eine recht simple Patchworkdecke mit einer kleinen Applikation. Ich hatte zwar das Endprodukt vor Augen, hatte mir aber – wie es so meine Angewohnheit ist – keinerlei Gedanken über den Weg vom Stoffberg zur fertigen Decke gemacht und einfach mal auf gut Glück angefangen. Mit einer kleinen Verzögerung bei den Ecken lief es aber eigentlich ganz gut und ich war mit dem Endprodukt sehr zufrieden. Leider ist die Decke nicht so warm, dass der Besitzer darauf auf dem Steinboden zuhause rumliegen kann, aber ansonsten ist sie – soweit ich das vernommen habe – in ständigem Gebrauch.
Verwendete Materialien :
Oberseite : hellblauer Musterstoff – 100%BW
Rand & Unterseite : dunkelblauer Köper – 100%BW
Füllung : Vlieseline

Mein zweites Werk war eine farblich sehr gewagte Häkeldecke. Zwar wurden die Quadrate recht schnell fertig, aber das vernähen….. ich hasse das.
Und dann waren die Quadrate auch alle verschieden groß und gar nicht so quadratisch, wie ich gedacht hatte…. Nicht unbedingt mein Meisterwerk…. Für jedes Quadrat gingen ca. 50g der Cotton Universal von Rödel drauf, die Decke ist also schon ganz schön schwer, aber dafür hält sie auch warm. Das praktische an der Machart dieser Decke ist, dass man sich erst am Ende entscheiden muss, welches Muster sie bekommt.

Meine dritte und vorerst letzte Decke ist schon in meinem Header zu sehen, eine blaue OpArt-Decke auf die ich am stolzesten bin ( gibt es das Wort überhaupt?).

Die Anleitung ist der Centerpiece Treasure Afghan von http://www.lionsbrand.com, im Original eine recht bunte Angelegenheit, aber da kam wieder mein rosa-blau-Babydenken raus und ich habe alle blautöne in denen ich die Cotton Universal beim Rödel gefunden habe, genutzt. Die Farbe in der Mitte ist mit einem Knäuel ausgekommen, die äußere Farbe brauchte alleine im letzten Ring zwei Knäuel. Diese Decke ist bisher mein Favorit, wenn auch ein paar Fehler aufgetreten sind, die die Decke ein wenig wellig machen. Auch wenn es nicht danach aussieht : Die Decke ist sehr gut für Strickanfänger geeignet!!!Sie wird auf einer Rundstricknadel gestrickt, nur für die ersten Runden kann bei Bedarf ein Nadelspiel verwendet werden.

Alle Decken haben Endmaße von etwas einem Meter im Quadrat. Momentan arbeite ich an Socken und Pullovern, aber habe bei ravelry schon wieder eine ganze Menge neuer Decken gesehen, also Kinder, macht euch auf den Weg 😉

Bis bald wieder!

Advertisements